Kuechenzeilen.de
Kuechenzeilen-classic.de
Rezepte, Anregungen, appetitanregende Surftipps, Foodblog.

Kuechenzeilen-easy.de
Einfache Rezepte, Partyküche, schnelles Kochen für Einsteiger.



Quarkwaffeln, fettarme Waffeln

12-14 Waffeln

Zutaten:

400g Mehl
500 g Magerquark
250 ml Milch
1 Päckchen Vanillinzucker
1 Päckchen Backpulver
250 g Zucker
6 Eier
1 Prise Salz

Alle Zutaten mit der Küchenmaschine vermengen, zehn Minuten rühren lassen, eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen und dann dicke goldgelb saftige, fast fettfreie Waffeln backen. Schmecken auch kalt gut, sind dann allerdings weich und von der Konsistenz mehr kalte Pfannkuchen als knusprige Waffeln. Dafür enthalten sie eben keine Butter und kein Öl und schmecken trotzdem prima.

Noch mehr Waffelrezepte.

Melody am Donnerstag, 24. Januar 2008 | In: Backen Nachspeisen Süßspeisen
(14) Comments (45030 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , ,

Durchschnittliche Bewertung: OOOO( (73) Stimmen

 

Bookmarks: Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Quarkwaffeln, fettarme Waffeln bei Oneview einreichen Quarkwaffeln, fettarme Waffeln bei Technorati einreichen

Kommentare:

sehr lecker.. ich lass noch den zucker weg ..nehme nur den v. zucker ...

lecker auch mit zimt ...tolles rezeot!!

genau so ein Rezept habe ich gesucht. Vielen Dank, Melody:-)! das teste ich gleich heute noch aus. Grüßlis, B.

Ein tolles Rezept. Ich habe die halbe Menge gemacht, da wir nur 2 Personen sind. 100 g vom Mehl habe ich durch Dinkelkerne, selbst gemahlen, untergemischt. Gaaaanz lecker kann ich nur empfehlen. Auch mein Mann ist begeistert. 100 g Zucker reichen auch..

Danke für das tolle Rezept


Sabine

Woooow…..die sind ja super lecker !! Habs genau so gemacht ( bin ja keine Hausfrau :) wie Du es beschrieben hast…..und war sehr angenehm überrascht !!

Ich habe von allem die Hälfte genommen und habe tatsächlich 8 ! Waffeln rausbekommen und 5 davon gleich gegessen !! Suuuuper gut !! Klasse Rezept ! Prädikat: Besonders empfehlenswert !!

soll da nicht mal fettarme margarine rein??

Hallo Levi, nö - in diesem Fall nicht. Du kannst zwar 40-50g ergänzen, dann schmecken sie ein bisschen saftiger. Muss aber nicht.

Tolle Waffeln,schmecken richtig gut und leicht gemacht.
Danke

Einfach köstlich !!! Ich habe ein paar kleinere Änderungen eingebaut: Weizenvollkornmehl, statt Vanillezucker ein Fläschchen Vanille-Butter-Aroma und nur 200 g Zucker. Mein Mann und ich sind begeistert. Vielen Dank für den fast fettfreien Genuß :-)

Das hört sich wirklich lecker an.

Werde ich auch die Tage mal probieren - es ist wirklich schwer leckere Rezepte für Süßigkeiten zu finden, die nicht ansetzen.

Kann jemand sagen, wieviel Kalorien das ungefähr hat? Für meine Rechnungen… ;)

Liebe Grüße

Sehr lecker muss ich sagen.
Das einzige Problem, welches ich hatte war ... Dass sich die Waffel getrennt hat, als ich das Waffeleisen aufgemacht habe. Ich habe mich schon gefragt ob ich etwas falsch gemacht habe. Es hat mich nur so wütend gemacht, dass ein Teil der Waffel oben hing und der andere Teil unten. :(
Vielleicht gibt es ja dafür noch einen anderen Tipp

Aber sonst SEHR SEHR LECKER. :)

ihr mit eurem “bloß kein fett!!!” ... fette sind für den körper sehr wichtig, auch wenn es viele niveaulose blätterwalder die sich frauenratgeber schimpfen nicht erwähnen! wie wäre es mal mit einer butter-sport kombi?
liebe weihnachtliche grüße!!

Lieber Besserwisser,

das stimmt. Aber es gibt einen Bedarf an “bewussten” Rezepten und in diesem ist zumindest nicht der Kunstschrott und Dreck, den man sonst als “Light” kaufen kann.

Frohe Weihnachten :-)

Das obige Rezept enthält ca. 65 g Fett bei 3.500 Kcal. Selbst bei 4 Portinen wären das fast 900 Kcal pro Person. Ohne eventuelle Beilage (Apfelkompott?).
Guten Appetit.

Es sind eher 14 Portionen als 4 Portionen, deine Rechnung stimmt also schon deswegen nicht. Ohne jetzt alles nachzurechnen, wenn in einem Standard-Waffelrezept bis zu 300g Butter auftauchen, sind 65g auf 12-14 Portionen sicherlich nicht zu viel.

Da steht ja auch fettarm und nicht fettfrei :-)

Seite 1 von 1 Seiten
Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.

Suche

Erweiterte Suche

RSS-Feed



Kategorien: