Kuechenzeilen.de
Kuechenzeilen-classic.de
Rezepte, Anregungen, appetitanregende Surftipps, Foodblog.

Kuechenzeilen-easy.de
Einfache Rezepte, Partyküche, schnelles Kochen für Einsteiger.



Getreidebrei hört sich zwar aufwändig an, aber ich meine Weetabix (siehe Weetabix-Website), die staubtrockenen Zerealien-Riegel. Mit Milch oder Obstsaft lassen sie sich in Sekunden in einen getreidigen Brei verwandeln, der vorsichtig ausgedrückt nicht den allergrößten Eigengeschmack hat. Umso besser lässt er sich mit Obst aufpeppen.

Fettarmes, leichtes Frühstück also:

2 Weetabix Original Riegel
1 kleine Banane
1 große Birne
ein bisschen Honig
250 ml Milch, verteilt nach Belieben auf Kaffee und Brei

Wenn man Milch mit 1,5% Fett nimmt, ist das laut meiner WW-CD ein Frühstück mit 5,5 Punkten, denn 2 Riegel Weetabix wiegen 40 Gramm und werden als 2,5 P berechnet mit meiner CD. Die Menge an Zutaten ergibt wieder eine große Schüssel voll, die gut satt macht.

Eine Packung Weetabix enthält mindestens 20 Riegel, vielleicht sind es auch 22? und kostet ca. 3 Euro, die Getreideriegel halten in einem verschlossenen Vorratsbehälter so lange wie Müsli, sie sind vor allem mit viel Obst und/oder Joghurt mal eine nette Abwechslung im Frühstückstrott.

Melody am Dienstag, 17. Juni 2008 | In: Frühstück
(2) Comments (7087 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , , ,

Durchschnittliche Bewertung: OOO( (19) Stimmen

 

Ab und zu eine neue Idee fürs Frühstück kann nicht schaden, zu schnell schleicht sich im Alltag Routine ein und man isst wochen- oder monatelang immer das gleiche Programm. Sicher stört viele das nicht einmal, mich aber schon irgendwie und deswegen werde ich jetzt hier nach und nach ein paar Varianten notieren.

Frühstück heute:

200g gekochter Vollkornreis
2 Äpfel, fein gerieben

Ergibt eine große Schüssel sehr leckeren Apfelreis, der mit frisch geriebenen Äpfel viel besser schmeckt als mit klein geschnittenen. Bei uns wird jetzt immer eine Tasse Vollkornreis zusätzlich in den Reiskocher geworfen, dann ist das nächste Frühstück gleich mit gekocht.

Auch ohne (ebenso wie mit)

Zitronensaft
Zucker
Zimt
Honig
Nusskrümel
Bananenschnitze
Rosinen

sehr lecker und schnell gemacht. Zum Apfelreiben nutze ich dieselbe Glasreibe wie fürs Bircher Müsli, sie sieht im Grunde aus wie eine flache Zitronenpresse. Sehr schön zu reinigen und wenn man den Apfel schält (und die Schale isst), geht es ruckzuck.

Für die Punktesammler: Meiner Flexpoints-CD zufolge hat das Rezept fürs Frühstück 3,5 Punkte für 200g gegarten Reis, Äpfel zero Points. Sollten die Weight Watchers Angaben so nicht mehr stimmen, freue ich mich über eine Info in den Comments.

Die Portion ist übrigens wirklich recht groß, also ein fettarmes leichtes Frühstück zum Sattessen. Mit Erdbeeren geht es noch wesentlich schneller.

*
P.S.

Extra für Sumu die Webcam draufgehalten, damit ich nicht wieder Schimpfe bekomme, weil es kein Rezept mit Bild ist :-)

Und so eine Glasreibe, die auch Rohkostreibe, Apfelreibe, Obstreibe und sogar äh Babyreibe genannt wird:

 

 

Melody am Sonntag, 15. Juni 2008 | In: Frühstück
(8) Comments (6760 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , ,

Durchschnittliche Bewertung: OOO  (13) Stimmen

 

Mein aktueller Sommerdrink: Drei gehäufte Löffel Molkepulver mit Schoko- oder Ananas-Geschmack in einen halben Liter Buttermilch rühren und mit dem Strohhalm trinken. Macht satt, wenn man Hunger und keine Lust auf längere Küchenaufenthalte zum Zweck der Nahrungszubereitung hat :-)

Melody am Mittwoch, 25. August 2004 | In: Frühstück Getränke
(0) Comments (3422 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , , , ,

Durchschnittliche Bewertung: OOO  (12) Stimmen

 

1. Portion:

150 g gemischte Beeren (Himbeeren, Johannisbeeren und Erdbeeren) putzen, klein schneiden umd mit 1 TL Honig mischen. Mit 150 g kalorienreduziertem Vanillejoghurt, 15 g Haferflocken und 1 EL gehackten Haselnüssen abwechselnd in ein Glas schichten, kurz durchziehen lassen.

Sehr lecker und erfrischend. Ca. 200 kcal. Man kann es natürlich auch als Nachtisch nehmen ;)

Tina am Sonntag, 18. Juli 2004 | In: Frühstück
(0) Comments (4195 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , , , ,

Durchschnittliche Bewertung: OOO  (13) Stimmen

 

Für eine Person
Zubereitungszeit: ca. ¼ Std.
Ca. 270 Kcal

1 große Banane
1 TL Zitronensaft
100 g Magerquark
2 EL Milch (1,5 %)
1 TL Zucker
1 TL Vanillezucker
½ TL Zimt

1. Die Banane schälen, in eine Rührschüssel geben, und den Zitronensaft hinzufügen. Die Banane mit dem Mixer oder dem Pürierstab pürieren.
2. Den Quark in eine Schüssel geben, die Milch hinzufügen und cremig rühren.
3. Das Bananenpüree unter den Quark geben Zucker, Vanillezucker un Zimt hinzufügen und alles gut verschlagen.

Melody am Dienstag, 11. Mai 2004 | In: Frühstück Snacks
(0) Comments (4106 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , , ,

Durchschnittliche Bewertung: OOO  (12) Stimmen

 

Seite 1 von 2 Seiten  1 2 >

Suche

Erweiterte Suche


RSS-Feed



Archiv