Kuechenzeilen.de
Kuechenzeilen-classic.de
Rezepte, Anregungen, appetitanregende Surftipps, Foodblog.

Kuechenzeilen-easy.de
Einfache Rezepte, Partyküche, schnelles Kochen für Einsteiger.



Für 2 Personen
Zubereitungszeit: ca. 35 Min.
605 Kcal.

150 g Reis
1 Prise Salz
400 g Seelachsfilet (2 Stück)
Schwarzer Pfeffer
500 g Fenchelknollen
100 ml Gemüsebrühe
1 Tüte Tomatensoße
125 ml Weißweiin
1 Prise Zucker

1. Den Reis in Salzwasser etwa 20 Min. kochen
2. Das Fischfilet waschen, trocken tupfen, mit Zitronensaft säuern, salzen und pfeffern.
3. Den Fenchel in Streifen schneiden, das Fenchelgrün fein hacken. Die Fenchelstgreifen in der Brühe etwas 10 Min. dünsten.
4. Den Seelachs auf das Gemüse legen und etwa weitere 10 Min. dünsten. Dann herausnehmen und warm stellen.
5. Die Tomatensoße nach Packungsanleitung mit etwas 125 ml Wasser und dem Wein zubereiten. Das Fenchelgrün dazugeben und mit Zucker abschmecken.
Den Reis abgießen und abtropfen lassen, zusammmen mit dem Gemüse, dem Fisch und der Sauce servieren. Das Ganze mit dem Fenchelgrün garnieren.

Sylvia

Melody am Sonntag, 23. Mai 2004 | In: Fisch
(1) Comments (3150 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , ,

Durchschnittliche Bewertung: OOO  (19) Stimmen

 

Für 2 Personen
Ca. 569 kcal

2 Kabeljaufilets a 120 g
Zitronensaft
Worcestersauce
Salz, Pfeffer aus der Mühle
1 EL Weizenkeimöl
1 Zwiebel
1 Paprikaschote
100 g frische Champignons
3 - 4 Tomaten
1 Glas trockenen Sherry
125 ml Gemüsebrühe
100 g Weintrauben
½ Bund Dill zum Garnieren
170 g Vollkornreis

1. Die küchenfertigen Kabeljaufilets waschen, trockentupfen, mit Zitronensaft und Worcestersauce beträufeln. Mit Salz und Pfeffer würzen und im Kühlschrank 10 - 15 Min. ziehen lassen
2. Das Weizenkeimöl in einer Pfanne erhitzen und die geschälte und feingehackte Zwiebel dari glasig schwitzen.
3. Die Paprikaschote halbieren, entkernen, waschen, in Würfel schneiden,zur Zwiebel geben und kurz mitschwitzen
4. Die Champignons putzen, in Scheiben scheiden, mit Zitronensaft beträufeln. Zm Gemüse geben und ebenfalls mitschwitzen.
5. Die Tomaten enthäuten,entkernen, in Würfel schneiden, zum Gemüse geben und das Ganze 4 - 5 Min. dünsten.
6. Mit Sherry und Gemüsebrühe ablöschen. Mit Salz, Pfeffer, Worcestersauce und Zitronensaft abschmecken.
7. Die Kabeljaufilets auf das Gemüse legen und das Ganze zugedeckt bei mäßiger Hitze 10 - 15 Min. dünsten.
8. Die gewaschenen, halbierten und entkernten Weintreauben 5 Min. vor Garende mitdünsten

Das Gemüse und die Kabeljaujfilets anrichten, mit dem verlesenen, gewaschenen und feingehackten Dill bestreuen, anrichten, ausgarnieren und mit dem bißfest gegarten Reis servieren

Melody am Montag, 17. Mai 2004 | In: Fisch
(0) Comments (2966 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , ,

Durchschnittliche Bewertung: OOO  (18) Stimmen

 

250 g Bandnudeln
1 Zucchini
2 Frühlingszwiebel
1 Knoblauchzehe
Salz, Pfeffer, Zitronensaft

Die Bandnudeln in Salzwasser garen und in der Zwischenzeit die Zucchini waschen und würfeln und die Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden. Die Knoblauchzehe schälen und grob hacken. In einer großen Pfanne ein wenig Öl erhitzen und das Gemüse darin rasch anbraten, mit Salz, Pfeffer und einem Schuss Zitronensaft würzen. Die Nudeln direkt aus dem Kochwasser in die Pfanne geben, dabei kann und soll ruhig ein wenig von dem Kochwasser in der Pfanne landen. Alles gut vermischen, noch einmal abschmecken und es sich dann schmecken lassen.

Statt den Frühlingszwiebeln kann man auch problemlos eine Handvoll Bärlauch oder einen Bund Schnittlauch verwenden.

Lecker schmeckt es auch mit ein wenig Hühnerfleisch - 100 bis 150 g reichen schon aus. Einfach in Streifen schneiden, in der Pfanne anbraten und danach erst das Gemüse hinzufügen.

Cloud am Freitag, 14. Mai 2004 | In: Pasta
(0) Comments (4100 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , , ,

Durchschnittliche Bewertung: OOO  (13) Stimmen

 

2 - 3 Portionen

500 g Quitten waschen (Kerngehäuse entfernen!) und in kleine Tonschläuche oder in eine Auflaufform geben. Im Backofen für eine Stunde auf 200 oC garen.

Mit Zimt, Roh-Melasse oder Ahornsirup süßen. Oder pur servieren.

Melody am Donnerstag, 13. Mai 2004 | In: Nachspeisen
(0) Comments (6244 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , , ,

Durchschnittliche Bewertung:      (0) Stimmen

 

2 Personen
ca. 520 Kcal

150 g Schweinefilet
Salz, Pfeffer aus der Mühle
2 TL Sonnenblumenöl
2 Karotten
1 Stück Lauch
250 ml gebundene Bratensauce
1 – 2 EL Sojasauce
Cayennepfeffer
Obstessig
Saft von ½ Zitrone
Flüssigen Süßstoff (???)
170 g Naturreis

1. das küchenfertige Schweinefilet in Würfel schneiden, mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.

2. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin rundherum Farbe nehmen lassen, herausnehmen, bereitstellen.

3. Die Karotten und den Lauch putzen, in feine Würfel oder Streifen schneiden, ins verbliebene Bratfett gegen und unter ständigem Rühren braten.

4. Das Ganze mit der Bratensauce auffüllen und das Gemüse darin bißfest garen.

5. Die Sauce mit Sojasauce, Cayennepfeffer, Obstessig, Zitronensaft, Süßstoff, Salz und Pfeffer kräftig abschmecken

6. Das Fleisch in die Sauce geben, nochmals erhitzen und abschmecken, aber nicht mehr kochen lassen.

7. Je nach Geschmack den bißfest gegarten Reis unter die Sauce heben oder getrennt anrichten und servieren

Melody am Mittwoch, 12. Mai 2004 | In: Hauptspeisen
(0) Comments (2964 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , ,

Durchschnittliche Bewertung:      (0) Stimmen

 

Seite 1 von 2 Seiten  1 2 >

Suche

Erweiterte Suche


RSS-Feed



Archiv